Brandschutz im Betrieb

Wozu dient der Brandschutz im Betrieb?

Jährlich kommt es bei Firmenbränden zu enormen Sachschäden und damit verbundenen Kosten. Nicht nur die Sachschäden, sondern auch der Ausfall von Produktionszeiten birgt ein hohes finanzielles Risiko.

Laut der IFS Brandschutzstatistik 2015 konnten 31,7 % der Brandursachen auf Elektrizität zurückgeführt werden. 18% der Brandursachen wurden durch menschliches Fehlverhalten verursacht.

Um die Gefahr eines Brandes einzudämmen ist der vorbeugende Brandschutz im Betrieb unabdinglich. Dadurch wird die Empfehlung der Sachversicherer einen Brandschutzbeauftragten zu bestellen schon fast zur zwingenden Notwendigkeit.

Brandschutz

Brandschutzbegehung:

Bei einer Brandschutzbegehung, durch ausgebildete Fachleute, kann ein Großteil der feuergefährlichen Mängel in Ihrem Betrieb aufgedeckt werden.

Sicher kennt jeder diese eine Abstellkammer, in der alles aufbewahrt wird. Von Jahr zu Jahr wächst der Berg an ausgesonderten Materialien und damit auch die Brandlast.

Ein externer Brandschutzbeauftragter hilft Ihnen genau diese und viele weitere unentdeckte Brandgefahren aufzudecken.

Brandschutzhelferausbildung:

Auf Grund der hohen Gefahr einer Brandentstehung durch menschliches Fehlverhalten fordert die Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, dass zwischen 5 und 10% der ständig anwesenden Mitarbeiter als Brandschutzhelfer ausgebildet werden.

Die Ausbildung zum Brandschutzhelfer dient nicht nur dem Unternehmen, sondern kann auch im privaten Bereich Leben retten.

So gut wie jeder kennt die unkleidsamen, roten Feuerlöscher, die auf den Fluren des Betriebes aushängen. Aber so gut wie keiner hatte bisher einen Feuerlöscher in der Hand oder hat diesen gar benutzt. Im Falle eines Brandes scheuen sich viele Mitarbeiter die Feuerlöscher tatsächlich zu benutzen, dabei könnte genau das einen größeren Brand vermeiden.

Wenn Sie jetzt sagen, dass Sie nicht zu dieser Art ängstlichen Menschen gehören und in jedem Fall in die Initiative ergreifen würden, wüssten Sie mit welchem Feuerlöscher welcher Brand gelöscht werden kann?


Der EU-CON BrandschutzCheck und die Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Mit Bernd Schnubel haben wir einen der erfahrensten, qualifizierten Brandschutzbeauftragten an Bord. 
Er darf auf mehr als 15 Jahre Arbeitserfahrung als Brandschutzbeauftragter und Fachkraft für Arbeitssicherheit zurückblicken und stellt seine Expertise nun bereits seit 2009 den Kunden innerhalb unseres Beraterforums zur Verfügung.

In den EU-CON-Seminaren zur Brandschutzhelferausbildung lernen Sie und ihre Mitarbeiter worauf es im Ernstfall ankommt:

  • Wie entsteht ein Brand?
  • Wie kann ich einen Brand vermeiden?
  • Wie verhalte ich mich im Brandfall?
  • Welchen Feuerlöscher verwende ich bei den verschiedenen Bränden?
  • Sowie die praktische Ausbildung, in der jeder Kursteilnehmer lernt einen Feuerlöscher zu bedienen, indem er ein Feuer löscht

Haben Sie Fragen zum Thema Brandschutz? Sprechen Sie uns an.
Herr Bernd Schnubel steht Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.