Datenschutz

Was ist Datenschutz? Eine Kurzdefinition:

Der Zweck des Datenschutzes ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Recht auf informationelle Selbstbestimmung beeinträchtigt wird.

Datenschutz steht für die Idee, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst entscheiden kann, wem wann welche seiner persönlichen Daten zugänglich sein sollen. Der Datenschutz will den so genannten gläsernen Menschen verhindern.

Datenschutz

Benötigen Sie einen Datenschutzbeauftragten?

Seit Mai 2004 müssen hunderttausende Betriebe einen Datenschutzbeauftragten bestellt haben!

Ob Kunden-, Mitarbeiter-, Patienten- oder Mandantendaten: Fast jedes Unternehmen, alle medizinischen Einrichtungen und viele Freiberufler wie Rechtsanwälte oder Wirtschaftsprüfer arbeiten mit Daten, die unter das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) fallen.

Damit müssen diese Freiberufler, Unternehmen und Einrichtungen spätestens seit Mai 2004 einen Datenschutzbeauftragten (DSB) schriftlich bestellen, sofern die nachfolgend genannte Anzahl von Mitarbeitern überschritten wird und die Neuregelungen des BDSG umsetzen, ansonsten drohen bei Verstößen Bußgelder bis zu 300.000 Euro.

Die Regelung zur Bestellung eines DSB gilt auch für kleine und mittelständische Betriebe sofern mehr als neun Personen regelmäßig mit der automatisierten oder 20 Personen mit der manuellen Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten befasst sind.

Unabhängig davon muss jede verantwortliche Stelle, d. h. jeder selbständige Unternehmer, dafür Sorge tragen, dass die Bestimmungen des BDSG eingehalten werden.

"Nach Erfahrungen des TÜV Rheinland beschäftigen sich bisher lediglich 30 Prozent aller betroffenen Unternehmen ernsthaft mit dem Thema Datenschutz"

Eine Ursache für dieses Versäumnis sieht man in den hohen Anforderungen, die mit der Position eines Datenschutzbeauftragten verbunden sind.

"Ein Datenschutzbeauftragter muss heute eigentlich IT-Spezialist, Pädagoge, Betriebswirt, Psychologe, Organisator und Jurist in einem sein".

Noch vor wenigen Jahren sagte uns ein Unternehmer, nachdem wir über das Thema „Datenschutz“ gesprochen hatten:

“Na super, schon wieder ein Problem, von dem ich gar nicht wusste, dass ich es hatte!“

Diese Art der Betrachtungsweise hat sich in den letzten Jahren deutlich geändert.

Sei es aufgrund der zahlreichen Vorfälle in dem Bereich, angefangen von den „Spitzel-Affären“ der NSA, bis hin zu den Bußgeldprozessen und den damit verhängten Bußgeldern in Millionenhöhe gegen Unternehmen wie LIDL, oder auch gegen die DEBEKA.


Die EU-CON Datenschutzberatung und der DatenschutzCheck

Deshalb bietet Ihnen die EU-CON BeraterForum GmbH sowohl einen DatenschutzCheck als auch das komplette Outsourcing dieses Themenbereichs an.

In unserem Team haben wir nicht nur mehrere zertifizierte Datenschutzbeauftragte (DSB), sondern auch zertifizierte Datenschutzauditoren. Ergänzt werden wir in dem Team durch unseren Wirtschaftsjuristen, der ebenfalls den Kunden als zertifizierter DSB zur Verfügung steht. Alle Mitarbeiter halten sich durch regelmäßige Weiterbildung für unsere über 100 Kunden in dem Thema fit, um auch bei schwierigen Fällen kompetent Auskunft geben zu können.

Darüber hinaus pflegen wir enge Verbindungen zu den diversen Landesdatenschutzbehörden, um als letzte Instanz deren Hinweise bei unserer Arbeit für den Kunden einbinden zu können, und so mit einem überschaubaren Aufwand eine größtmögliche Sicherheit für sie zu erzielen.
 
Unser Angebot umfasst unter anderem folgende Punkte:

  • Übernahme der Funktion des Datenschutzbeauftragten und Konzerndatenschutzbeauftragten
  • Risiko- und Schwachstellenanalyse, Datenschutzfolgenabschätzung
  • Datenschutz-Compliance
  • Projektbezogene Datenschutzberatung
  • Internationaler Datenschutz und Europäische Datenschutzgrundverordnung
  • Technisch und organisatorische Bestandsaufnahme der Datenverarbeitung
  • Konzern-, Gesundheits-, Mitarbeiter- und Bewerberdatenschutz
  • Öffentlich-rechtlicher sowie kirchlicher Datenschutz
  • Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter
  • Social Media und Online-Datenschutz
  • Cloud-Computing- & BigData-Datenschutz
  • Konzeption von Handbüchern, Richtlinien/Policies, Arbeitsanweisungen
  • Erledigung der formellen Anforderungen (z.B. Verfahrensverzeichnisse, etc.)
  • Konzeption von Internet- und E-Mail-Richtlinien
  • Datenschutztraining für interne Datenschutzbeauftragte

Für unsere Kunden sind wir u.a. in den folgenden Branchen tätig:

  • Automobilindustrie und -dienstleistungen
  • Automotive, Telematik
  • Industrie
  • Bank-, Finanz- und Versicherungswesen
  • Medien und eCommerce
  • Gesundheitswesen
  • Touristik
  • Bildung
  • Freie Berufe, Beratung
  • IT-Sektor
  • Logistik, Verkehr

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sprechen Sie uns an!
Herr Roman Nowack steht Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.